Dienstag, 16. September 2014

Rind,- Schwein oder Huhn - Was ist gut ?

Hallo ihr lieben Pfotenfreunde,

heute dreht sich mein Beitrag rund um das Thema Fleisch,

Katzen sind Fleischfresser, und mögen das auch.
Aber was kann ich ihnen geben, wenn ich gerade keine Maus gefangen habe;)? 


Mir ist bewusst das meine Mitbewohner keine Mäuse fangen und diese dann mit in die Wohnung bringen. Dafür sind ja eigentlich die Katzen da.

Eine Kuh würde ich draußen eben so wenig wie ein Schwein, angreifen und verspeisen !


1 Mal die Woche, gehen meine Mitbewohner auf Jagd und bringen mir Fleisch mit.

manchmal fresse ich auch auf meinem Mr.Kratzi !
Aber welches Fleisch darf man nun füttern ? 


Meine Mitbewohner bringen von der Jagd immer Rindfleisch mit. Sie jagen natürlich beim besten Metzger der Stadt.


Aber welches Fleisch ist noch gesund ? 


Ich fresse Rindfleisch nur gebraten !! - Roh mag ich es gar nicht und wenn mir das Fleisch gekocht wurde, schnupper ich nicht mal mehr daran.
Die meisten Fellnasen mögen das Rindfleisch roh oder gekocht, die wenigsten aber nur gebraten.



Was ist mit Schweinefleisch ? 


Schweinefleisch darf man NIEMALS ! roh verfüttern. Das Schweinefleisch könnte, den für die Katzen, tödlichen Virus Aujeszky-Virus (Pseudotollwut) übertragen.

Man kann Schweinefleisch aber trotzdem füttern, wenn man es kocht oder brät.
Wichtig ist, dass es komplett durchgekocht oder durchgebraten ist! 

.. ich persönlich mag Schweinefleisch gar nicht. Weder gekocht, noch gebraten.


Was ist mit Hühnchen ? 


Hühnchen mögen viele Katzen, ob roh, gekocht oder gebraten. Wie für die Menschen ist Hühnchen auch gut für Diäten bzw. Schonkost bei der Katze.


... ich mag Hühnchen in allen Variationen, vor allem den Hühnchenkuchen den mir mein Frauchen zum Geburtstag gemacht hat, war spitzenmäßig ! 


Nur Fleisch ist nicht gut ! 

Ich bekomme einmal in der Woche eine Portion (100g)  Rindfleisch, verteilt auf 2 Tage bzw. auf morgens und abends.

Reine Fleischernährung ist ,obwohl wir Katzen Fleischfresser sind, nicht gut.
Warum ? Weil wir in der Natur auch Kohlenhydrate und Einweiße aufnehmen. Wir fressen die ganze Maus, und nicht nur das Muskelfleisch, dass wir von den Menschen bekommen.

Bei (reiner) Fleischfütterung, muss man  zusätzlich Fette, Vitamine, Eiweiße und Mineralstoffe dem Fleisch zugeben.Dass heißt: Die Fleischportionen werden mit den restlichen Nahrungsbestandteilen, die man auch in sehr gutem Futter einsehen kann, aufgefüllt.
Dann spricht man von einer vollwertigen Nahrung für Katzen.

Ich hoffe ich konnte euren Fellnasen dabei helfen, öfters ein Bisschen Fleisch abzugreifen.
Und auch euch, bei der Wahl des Fleisches, für die Katze.

Euer Gizmo 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Lass doch einen Kommentar oder Schnurrer da ! :)
Wir würden uns sehr freuen.