Mittwoch, 7. Januar 2015

das passende Geschirr und der beste Freund || Julinka

Vor einiger Zeit hatten wir einen kleinen Felltiger zu Besuch bzw, zur Pflege zu hause. Er sollte auch nur 2 Tage zum Übergang bleiben, denn dann wurde erst ein Platz auf einer Pflegestelle frei. Leider war es keine tolle Zeit für mich und für ihn. Auch meine Mitbewohner hatten im Nachhinein keinen Spaß und sich damit auch keinen Gefallen getan.
Wie empfohlen, haben meine Mitbewohner den kleinen in einem separaten Raum gehalten. Er hatte dort seine Katzentoilette, meinen "alten" kleinen Kratzbaum, der bei mir damals nur 4 Tage in Benutzung war, sein Futter und etwas Spielzeug.

Mit ihm wurde fast rund um die Uhr gespielt, wie mit mir auch, Sie haben sich immer abgewechselt und versucht ihn so gut wie es ging zu bespaßen - die meiste Zeit hat der kleine Knirps allerdings geschlafen.





Ich selber, habe fast nichts von ihm mitbekommen, da er sehr ruhig und träge war. Er sollte nach den 2 Tagen einem Tierarzt vorgestellt werden und danach auf die Pflegestelle zur Vermittlung kommen.Er wurde auch glücklicherweise an eine tolle Familie vermittelt, die schon ein Kitten zu hause hatten.
Bei dem Versuch ihn reisefertig zu machen, ist er bei uns zu hause entwischt. Ich war Gott sei Dank im verbotenen Schlafzimmer, Was auch super war, denn als der kleine beim Tierarzt war, stellte sich heraus dass er einen Virus hatte.
Nachdem er entwischt war , hat er sich über mein Futter hergemacht, und somit auch aus meinen Fressnäpfen gefressen und getrunken. Die Näpfe mussten vorsichtshalber entsorgt werden und dort wo er war, musste alles gründlich desinfiziert werden.
Mir ist zum Glück nichts passiert, außer dass ich danach aus Plastiknäpfen, fressen und trinken musste.
Seit wann bekommt der Prinz des Hauses etwas aus Plastik-Näpfen und nicht aus den wundervollen Keramiknäpfen ?

Es ging nicht anders. Unser nächster Fachhandel hatte wegen Umbaumaßnahmen geschlossen und ich hatte weiterhin Plastiknäpfe.

Auf der Facebook-Seite von Julinka, gab es in dieser Zeit einen wunderschönen Keramiknapf zu gewinnen, in dem sogar der Anfangsbuchstabe des Tieres gekennzeichnet ist.

Meine Mitbewohnerin hat darauf geschrieben, warum ich unbedingt diesen Napf brauche.
Und ich habe ihn auch bekommen !! :)
Endlich ein Napf, bei dem ich sogar beweisen kann, dass er mir gehört - wunderbar. Was besseres gibt es für mich gar nicht ;)
Er trägt den wundervoll klingenden Namen "Little Star" und ist handbemalt.

Julinka ist eine kleine Manufaktur für Katzen,- und Hundeartikel aus Hamburg. Sie bieten jegliches Zubehör für Katzen und Hunde an,die alle handgemacht sind.
Das Sortiment reicht über Katzenspielzeug bis hin zum super stabilen Kratzbaum. Doch auch die Mitbewohner der Tiere vergessen sie nicht. Außerdem kann jedes Spielzeug, jeder Napf oder sogar der Kratzbaum personalisiert werden. Denn da wo alles handgemacht wird, kann man auch seine eigenen Ideen und Wünsche einfließen lassen.
Den Napf gibt es in den Farben "Mint" und "Rosé" Mein Napf ist in der Farbe "Mint" bei uns angekommen, denn Rosé passt nicht zu einem echten Kater wie mir :)

Ich danke Julinka sehr für den Napf, und erfreue mich jeden Tag an ihm.

Hier kommt ihr auf die Facebook-Seite von Julinka und hier zum Online-Shop.

Auf den folgenden Bildern seht ihr das erste Zusammentreffen von "Little Star" und mir.






Es war mir ein Vergnügen die ersten Leckereien aus dem Fressnapf zu futtern. Ein kleines Ritual ist es, dass meine erste Begegnung mit einem Neuen Napf daraus hinaus läuft, dass in dem Napf meine Lieblingsleckerchen auf mich warten.

 Wir sind inzwischen die besten Freunde geworden, Immer wenn ich Hunger habe, hält "Little Star" etwas leckeres für mich bereit ! - Das ist ein bester Freund.





Kommentare:

  1. Glückwunsch zum tollen Napf :)

    Dann lasse es dir jetzt wieder so richtig gut schmecken.

    Stumper
    Felix, Shadow, Ernie und Monti

    PS: uinser Frauli mag auch eine Plaste-Tellerchen ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön :)

      Ohja das mache ich - ich futter sogar mehr als vorher :o Ob es an dem Napf liegt :)?

      Plastetellerchin sind echt öde...- nichts geht über die gute Keramik ! :)

      Schnurrer, Gizmo

      Löschen
  2. Uuui, einen wunderhübschen Napf habt ihr gewonnen...das Frauli und ich haben das Gewinnspiel auch gesehen, nur leider ist ein Katzennapf zu klein für mich *kicher* Dennoch sind die Sachen von Julinka toll - auch für Hunde.


    Einen schönen Blog habt ihr, den wir über Bloggerlounge gefunden haben :)
    Gepunktete Grüße
    (http://hellundblau.blogspot.de)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja die Sachen von Julinka sind echt schön :)

      Brauchst du echt einen soooo großen Napf :o ? Ich bin noch nie einem Hund begegnet :/

      Dankeschön - das können wir nur zurückgeben :)

      Löschen
  3. Hallo, lieber Gizmo,

    das mit dem Virus des Lütten war ja echt nicht gut. Aber zum Glück hat es dich nicht erwischt!!!
    Was ist denn aus dem kleinen Knirps geworden???
    Dafür bis du ja mit einem tollen Napf entschädigt worden. Der sieht echt gut aus und er gefällt
    dir ja auch prima. Na, dann weiterhin guten Appetit!!!

    Liebe Grüße von
    Elke

    AntwortenLöschen

Lass doch einen Kommentar oder Schnurrer da ! :)
Wir würden uns sehr freuen.