Sonntag, 6. September 2015

DIY - Wandhängematte || unter 10€ !

Es ist wieder Sonntag und dass heißt : DIY !
Nach unserem Umzug konnten wir den alten Catwalk nicht mitnehmen, da wir nun andere Wände haben bzw. nicht mehr auf Betonwänden bohren, sondern auf Panelen - JA, sowas gibt es leider noch in Mietwohnungen, und nein, wir durften Diese leider nicht abmachen. Nun gut - dann verstecken wir die Panele und bauen einen Catwalk dran.

Da meiner Mitbewohnerin die ganzen Wandliegebretter/Hängematten/Mulden nicht gefallen haben, und diese farblich nicht in die Wohnung gepasst hätten, hat Sie sich gedacht - " Machen wir doch eine Hängematte selber". Das diese Hängematte dann auch nur ganze 8€ gekostet hat, ist ein positiver Nebeneffekt.


Ihr braucht:

- Konsolen ( gibt es in jedem guten Möbelhaus, unsere sind vom berühmten Schweden )
- eine farblich passende Fleece-Decke
- Nadel und Faden
- Schere, Stift und etwas zum abmessen



Schritt 1:

Zuerst müsst ihr die Größe bestimmen. Dazu hat mich meine Mitbewohnerin einfach gemessen während ich geschlafen haben. Was dort aber abgemessen wird, ist nur die Länge, da euch die Breite durch die Konsolen schon vorgegeben wird.



Schritt 2:

Die Maße müssen nun auf die Decke gebracht werden. Nehmt die Decke doppelt und legt sie mit der geöffneten Seite vor euch hin. So mal zeichnet ihr nur einmal ab und schneidet auch nur einmal aus, erhaltet aber trotzdem die 2 benötigten Vierecke.

- Bevor ihr euch jetzt ans Ausschneiden macht, verlängert ihr eure Länger, jeweils rechts und links um 7 cm ! Markiert euch die beiden Stellen, wo eure gemessene Länge aufhört, dass ist dann für später notwendig.

Schritt 3:

Nun könnt ihr die Vierecke ausschneiden. Wenn ihr das gemacht habt, näht ihr die langen Seiten zu, quasi oben und unten. Hier müsst ihr jetzt aber aufpassen. Ihr näht nur eure eigentliche länge, und lasst links und rechts die 7cm frei !

Schritt 4:

Nach dem Nähen, krempelt ihr eure halbfertige Hängematte um, sodass euch schöne Nähte anschauen. Jetzt kommt ihr zu den übrigen 7cm. Links und rechts schneidet ihr nun, 7cm lang und ca. 1cm-2cm breite Streifen.


Schritt 5 :

Nun legt ihr eure Konsolen zwischen die 2 Decken unter die Streifen. Ihr befestigt die Konsole an den Decken, indem ihr die Streifen zusammenknotet. Danach näht ihr nochmal die Streifen an der Konsole fest, indem ihr mit der Nadel durch den Knoten geht, einmal um die Konsole herumgeht und dann wieder neben dem Knoten einstecht, so stabilisiert ihr das Ganze nochmals.

Wenn ihr beide Seiten geknotet habt, und die Konsole somit mit eurer Decke verbunden ist, ist die Hängematte bereit, an die Wand gebracht zu werden.
Achtet bitte darauf, passendes Befestigungsmaterial für eure Wände zu nehmen, sodass euren Stubentigern nichts passiert, wenn sie auf der Hängematte toben.

Und fertig ist die Wandhängematte für ganze 8€.
Mit dieser Hängematte seid ihr unabhängig vom Angebot auf dem Markt. Ihr könnt selbst eure Farbe und Größe bestimmen und seid zudem auch noch deutlich günstiger, als wenn ihr es kaufen würdet.

Neben der Hängematte , finden noch Bretter und ein selbstgemachtes Wandliegebrett seinen Platz. Dazu wird es dann auch ein DIY geben.


Ein Catwalk ist dahingehend super sinnvoll, da Katzen gerne weit oben liegen um die optimale Sicht zu haben. Zudem bietet der Catwalk in kleinen Wohnungen, mehr Platz und Abwechslung für den Stubentiger.

Kommentare:

  1. Hallo, lieber Gizmo,

    die Hängematte finde ich echt super. Man kann sie individuell selber herstellen und
    die Hängematte nimmt keinen Platz weg.
    Und es stimmt natürlich, dass die Katzen ja gerne alles überblicken möchten.
    Kenai scheint die Wandhängematte ja gut zu gefallen, so relaxt wie er darin liegt.

    Liebe Grüße von
    Elke

    AntwortenLöschen
  2. Coole Idee und gefällt mir sehr gut ;)

    Grüßle Didi

    AntwortenLöschen

Lass doch einen Kommentar oder Schnurrer da ! :)
Wir würden uns sehr freuen.