Samstag, 9. April 2016

Schnurrendes Kissen || Alltag

Der Spieß wird heute herumgedreht und heute darf ich euch mal etwas über die beiden Katerjungs berichten. "Ich" bin übrigens die, die von den "Jungs" - Mitbewohnerin-  genannt wird. Kenai und Gizmo sind nicht typisch Katze sondern eher eine Mischung zwischen einer Katze, einem Hund und einem Klammeraffen - das letzte trifft eher auf Gizmo zu als auf Kenai.



Gizmo, ist in dem Sinne ein totaler "Mamakater" - seine Lieblingsbeschäftigung ist von mir umher getragen zu werden und dabei lauthals zu schnurren. Dass er ganz  toll schnurren kann, zeigt er im übrigen auch in der Situation, in der ich mich einfach nur kurz hinsetzen wollte, und er ganz friedlich und schnurrend auf meinem Schoß einschläft. Kenai ist eher der "Papakater". Wenn er spielen will, bringt er den Ball zu meinem Freund. Seine Couchseite nimmt Kenai auch im übrigen vorzugsweise zum schlafen. Gizmo ist aber eher das Sensibelchen der Beiden. Er ist total anhänglich und ein totaler Klammeraffe.Egal in welchem Raum ich bin, und uns eine Tür trennt, er setzt sein traurigstes "Miau" auf und das mehrmals.


Deswegen war es ganz passend, als uns Manuela angeboten hat, das schnurrende Kissen "purr Pillow " zu testen. Dies soll eine Unterstützung sein und Stress abbauen und Angst zu mindern. Der Hersteller ist "petstages" von dem wir auch schon einige tolle Spielzeuge getestet haben.

 Die Autofahrt zum Tierarzt ist für Gizmo "ohrenscheinlich" eine Tortour,wenn ich nicht neben ihm sitze. Er "heult" die ganze Zeit. Setze ich mich zu ihm und nehme ihn samt Box auf den Schoß, hört das Zittern und das "miauen" auf. Genau für diesen Zweck haben wir das schnurrende Kissen auch eingesetzt.

Die Bedienung ist ganz einfach. Ihr drückt auf dem äußert niedlichen und flauschigen  Kätzchen die rechte Pfote und schon schnurrt das Katzenkissen. Für meinen Geschmack ist das erzeugte Schnurren relativ laut - den Jungs hat es "ohrenscheinlich" gefallen. Die Fahrt zum Tierarzt war entspannter denn je. Beide Jungs schnuffelten am Kissen und haben sich eher für die Landschaft draußen interessiert, als ihr tollen Stimmen einzusetzen.

Das Kissen bekommt ihr auf diekatzenexpertin.de - >hier< gelangt ihr direkt zum schnurrenden Freund.

Vielen Dank an Manuela für das kostenlose und bedingungslose zusenden dieses Produkts, was uns auch noch so sehr weitergeholfen hat.
Falls ihr also ein kleines Sensibelchen daheim habt, was anhänglich und sehr fixiert auf eine Person ist, schaut euch das schnurrende Kissen einmal an.

Manuela ist im Übrigen nicht nur Betreiberin dieses Online-Shops, sondern eigentlich tätig als Katzenpsychologin und Katzenbetreuerin aus München. Solltet ihr also in den wohlverdienten Urlaub wollen und seid auf der Suche nach einer Betreuung für eure Katzen im Raum München, seit ihr bei Manuela an der richtigen Adresse.



#dieMitbewohnerin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Lass doch einen Kommentar oder Schnurrer da ! :)
Wir würden uns sehr freuen.