Freitag, 22. Juli 2016

Hochwertiges Futter ist teuer ! || Bullshit - man spart sogar Geld ein.

Oftmals bekommt man zu hören oder zu lesen wieso man dieses "teure" Futter empfiehlt. Dabei ist das ach so teure Futter gar nicht so teuer, wie das minderwertige Futter ohne jegliche gute Deklaration, gefüllt mit pflanzlichen Nebenerzeugnisse, Getreide und Zucker.
Wir zeigen euch, warum hochwertiges Futter sogar günstiger ist !



Wir streben eine ganz einfache Rechnung an.

Laut Fütterungsempfehlung soll man von dem minderwertigen Futter 400 g pro Katze verfüttern am Tag.

6 mal 400 g kosten 5,10 Euro. - Ergo, man reicht 6 Tage.

Laut Fütterungsempfehlung eines hochwertigen Futters, soll man 200g pro Katze füttern.

6 mal 400g kosten 8,89- Ergo man reicht 12 Tage.

Füttert ihr also minderwertiges Futter zahlt ihr drauf.

mit "klick" auf das Bild, wird es größer
Für 12 Tage müsstet ihr 10,20 Euro hinlegen und macht somit 1,31 Euro Miese.

Ihr gebt nicht nur mehr Geld aus, ihr bekommt auch weniger dafür. Wieso sollte man einer Katze 400g Futter am Tag geben, wobei ein anderer Hersteller nur 200g angibt? Weil sie das hochwertige Futter besser verdauen können und mehr Nährstoffe aus diesem Futter ziehen können.

Ein ganz einfacher Vergleich für den Menschen.

Wenn Ihr bei einer bekannten Burgerkette essen geht, habt ihr nach 4 Stunden schon wieder Hunger obwohl ihr dort Papp-satt wart.
Macht ihr euch jedoch eure Burger selber, werdet ihr schneller satt und ihr bleibt länger satt, weil ihr mehr Nährstoffe aus frisch zubereitetem Fleisch ziehen könnt, als wenn die Pattys schon fertig vorgegart sind.

Wenn wir die ganze Rechnung zum Thema Katzenfutter weiterspinnen.

Angenommen ihr habt 2 Katzen.

6 mal 400 g kosten  5,10 Euro vom minderwertigen Futter.
1 Katze benötigt 400 g.

Ihr benötigt also 60! Dosen für 2 Katzen bei einer jeweiligen Futtermenge von 400g pro Katze pro Tag.
Im Monat beträgt dies: 51 Euro.
Im Jahr beträgt dies: 612 Euro.

6 mal 400g kosten 8,89 Euro von einem hochwertigen Futter.
1 Katze benötigt 200 g  - Ergo, 2 Katzen 400g.

Ihr benötigt 30! Dosen für 2 Katzen, bei einer Futtermenge von 200g am Tag pro Katze.

Im Monat beträgt der Gesamtbetrag: 44,45 Euro.
Im Jahr beträgt der Gesamtbetrag: 533,40 Euro.

mit "klick" aufs Bild wird es größer
Ihr spart also pro Monat: 6,55 - was im Jahr 78,60 Euro sind.!

Wo ist also hochwertiges Futter teuer ?

Zudem könnt ihr bei hochwertigem Futter auch noch sparen.
Im Angebot gibt es 6 mal 400g teilweise für 5,99 Euro- Was im Monat die Kostenhöhe von 29,95 Euro für 2 Katzen beträgt.

Jetzt würden die Gegner von hochwertigem Futter wieder sagen, dass es doch dort auch Schnäppchen gibt. 6 Dosen für nicht einmal 4 Euro ( 3,99 Euro ) .
Da Ihr aber wieder 60 Dosen für 2 Katzen á 400g benötigt seit ihr wieder bei 39,90 und seit immer noch 10 Euro teurer.

Wenn man das wieder aufs Jahr rechnet bezahlt ihr 478,80 Euro für minderwertiges Futter. Für hochwertiges Futter zahlt Ihr: 359,40 Euro im Jahr.
Dies macht eine Ersparnis in Höhe von 119,40 Euro aus. Wenn man dies so bedenkt, sind das 2 Winter,- oder Sommerreifen die ihr spart, oder ein kleiner neuer Fernseher - und bei manchen ist es auch eine Finanzierungsrate für den Neuwagen.

Für 120 Euro die Ihr im Jahr aus dem Fenster werft für ungesundes Futter, könnt ihr auch in dem ein oder anderem Monat Dosen eines Herstellers kaufen der nicht nur gutes Futter herstellt, sondern optimal hochwertiges Futter, wobei 6 Dosen 11,69 Euro kosten.

Wenn ihr 12 Dosen von dem Futter von 8,89 Euro kauft, und 12 Dosen der Marke wobei 6 Dosen 11,69 Euro kosten und im Angebot 6 Dosen für 5,99 Euro kauft, seit ihr in diesem Monat bei 47,15 Euro und somit immer noch pro Monat 3,85 Euro günstiger im Gegensatz zu dem minderwertigen Futter wofür Ihr 51 Euro im Monat berappen müsstet.

Ihr spart also 37,24 Euro im Jahr mit einer Mischfütterung( mehrere Sorten und Marken) von hochwertigem Futter, trotz dass ihr 12 Dosen für 23,76 gekauft habt, die nicht im Sparpaket waren.

Wenn Ihr jetzt also nochmal sagt, dass gutes Futter teuer ist, oder dass man nicht unter 50 Euro für 2 Katzen im Monat bleiben kann mit hochwertigem und vor allem gesunden Futter, dann rechnet euch die Kilopreise aus, rechnet euch Angebotspreise aus und vergleicht. Gesundes Futter ist nicht teurer.
Ein selbstgemachter Gurkensalat mit Rührei kostet im Endeffekt auch weniger als zwei  5-Minuten Terrinen und der Gurkensalat samt Ei hält länger satt und ist gesünder.

Der Mythos das hochwertiges Futter teuer ist, ist somit aus der Welt geschafft. Das hochwertige Futter erscheint auf dem ersten Blick immer teurer, jedoch benötigt die Katze davon weniger als von dem minderwertigen Futter was auf dem ersten Blick günstiger scheint. Doch der schein trügt. In Wahrheit zahl ihr für das minderwertige Futter mehr, weil die Katze davon mehr benötigt um satt zu werden.

Ihr spart mit der Umstellung auf hochwertiges Futter nicht nur Geld, ihr ernährt eure Katze auch gesünder. Denn Zucker, Getreide und pflanzliche Nebenerzeugnisse haben nichts im Futter zu suchen.

( Die Preise sind anhand des Online-Shops Zooplus.de ermittelt worden)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Lass doch einen Kommentar oder Schnurrer da ! :)
Wir würden uns sehr freuen.