Sonntag, 2. Oktober 2016

"Excalibur" - Nip Kick || purrmania

Von der Messe in Leipzig brachten wir natürlich nicht nur das Cat Canoe mit. Dafür hat purrmania zu viele tolle Spielzeuge, die sich noch nicht in unserer Spielzeugsammlung befanden.
Darunter auch ein Catnip-Spielzeug, was nicht nur die Form einer sehr, sehr gut ernährten Maus hat, sondern auch ein "Mäuseschwänzchen" hinten dran.

"Nip Kick" ist ein Catnip-Spielzeug, was aus Baumwollcanvas und Jersey besteht. Der Mäusekörper hat schwarz-weiße Blockstreifen,die dem zu gut ernährten Mäuschen noch auftragen. Der Mäuseschwanz
besteht aus dehnbarem Jersey, und diesen gibt es in verschiedenen Farben. Wir haben Sie in hellblau und rosa.
Befüllt ist der Mäusekörper mit, Dinkelspelz und verschiedenen Bio-Catnip-Sorten. Die Dinkelspelzen, sorgen für das knistern und der unwiderstehliche Geruch der Catnip-Sorten für das große Dufterlebnis, was die Stubentiger zu kleinen Raubkatzen werden lässt.
Kenai und Gizmo, die zugegebener Maßen schon immer kleine königliche Raubkatzen sind, lässt es zu noch thronerenden Raubkatzen werden. Da jeder einen "nip Kick" hat kommen Sie sich beim Spielen auch nicht in die Quere.

Der Baumwollcanvas, ist sehr robust und hält sowohl Krallen als auch die scharfen Zähne aus. "nip Kick" eignet sich auch hervorragend, um die beiden Majestäten noch majestätischer wirken zu lassen. Im Maul lässt sich "nip kick" sowohl am Schwänzchen tragen, als auch komplett im Maul.
"Nip kick" erfüllt natürlich wie alle Spielzeuge, die hervorragende "purrmania-Qualität" und ist ein "Must Have" für alle purrmaniacs und die die es werden wollen.

Da 2 Kater sich natürlich übertrumpfen wollen, jedenfalls scheint es so, könnt ihr euch gern mal folgende Situation bildlich vorstellen:
Kenai, alias "Ich bin zu männlich für rosa" und Gizmo, alias " selbst rosa schafft es nicht meine Männlichkeit zu untergraben", stolzieren mit ihrem jeweiligen, favorisierten "nip kick" im Maul durch die Wohnung, mit erhobenem Schwanz folgen Sie einem auf Schritt und Tritt und tragen Ihre Beute gefühlt Stunden herum.  Da die Majestäten natürlich die Beute nicht wieder her geben, muss die Menschenhand eingreifen. Von wegen "nip kick" am Mäuseschwänzchen aus dem Maul ziehen- das Jersey ist genauso elastisch wie ein T-Shirt und natürlich auch so dehnbar. Plan A ist gescheitert-  Plan B musste her - warten, bis die stolzierenden Kater wieder liegen und genüsslich am "nip kick" schnuppern- dann schnell sein, und "nip kick" wegziehen


  "Nip kick" scheint so unwiderstehlich zu riechen und zu schmecken, dass dieselbe Kraft benötigt wird, die Zähne vom "nip kick" zu trennen, wie das Schwert "Excalibur" aus dem Stein.

Was soll euch das sagen? Gebt eurem Stubentiger "nip kick" niemals wenn ihr es eilig habt


> Hier < geht es zu "nip kick".

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Lass doch einen Kommentar oder Schnurrer da ! :)
Wir würden uns sehr freuen.