Samstag, 27. Juni 2015

Abkühlung für heiße Tage || Robofish vs Hexbug

Der Sommer ist da.....zumindest in einigen Teilen von Deutschland - aber es soll ja ein heißer und langer Sommer werden! Darauf müssen auch die Stubentiger vorbereitet sein. Die Zweibeiner können die Hitze mithilfe von Ventilatoren aus der Wohnung vertreiben, doch die sind ja nicht das gesündeste für uns Vierbeiner. Also müssen sie sich was für uns einfallen lassen.
Meine Mitbewohner haben mir für diesen Sommer ein kleines "Aquarium" eingerichtet. In diesem sind sogar Fische ! 
Es handelt sich hierbei um die schon länger bekannten Robofische. Viele nehmen die Fische von der Marke "Goliath". Jedoch gibt es auch welche der Marke "Hexbug". Welcher nun besser ist und welchen man kaufen sollte wird der Vergleich zeigen.

Goliath Robo Fish: Hai (rot) aus der Piraten-Edition

Maße: 7 cm x 5,3 cm
Gewicht: 82 g 
Batterien enthalten 

Der Robofish von Goliath, ist größer als der Hexbug. Er gleitet mit 2 Geschwindigkeiten durchs Becken und ist nahezu lautlos.
Desweiteren stimmt die Beschreibung aus der Verpackung. Sobald man ihn ins Wasser setzt, schwimmt er los. - Nimmt man ihn heraus, hört er auf zu zappeln.
Die Flosse ist sehr stabil, und hält auch Stand, wenn man ihn mit dem Maul aus dem Wasser zieht und durch die Wohnung schleppt.
Das Design ist super ausgearbeitet und auch die Batterie hält super. Nach 2 Wochen und ca 4h Dauerlaufzeit, ist die Batterie noch top in Schuss. Sollte man Sie mal wechseln müssen, ist an der Unterseite des Fisches eine kleine Schraube zum Öffnen.

Der einzige Nachteil, der weniger schlimm ist, ist dass er sich nach einer bestimmten Zeit nicht selber ausschaltet. Eigentlich ist es ja auch ein Kinderspielzeug und nicht für Katzen gedacht. Jedoch ist es absolut nicht schlimm, da die Katze ja auch keine 3 Stunden permanent damit spielt.

Der Fisch schwimmt tief im Wasser, aber er ändert auch die Tauchtiefe. Er ist jedenfalls nicht so leicht zu fangen.

Der Preis liegt zwischen 9,99€ und 12,99€.

Hexbug Aquabot 

Maße: 6,5cm x 4 cm
Gewicht: 85g
Batterien enthalten

Der Aquabot von Hexbug, kommt mit einem schlichten Design daher. Wie bei dem Robofish von Goliath, ist es auch bei diesem so, dass er sich anschaltet sobald er im Wasser ist.

Was der Robofish von Goliath nicht hat, hat der Aquabot von Hexbug. Nach 5 Minuten verfällt der Fisch in eine Schlaffunktion. Er hört also nach 5 Minuten ,ohne Anstupser im Wasser , auf zu schwimmen.
Wenn man ihn nach 2 Minuten aus dem Wasser holt, hört er aber genauso schnell auf zu zappeln, wie auch der Robofish.

Im Gegensatz zum Robofish ist der Aquabot recht laut. Man hört deutlich das Schlagen der Schwanzflosse. Auch schwimmt er nicht so tief wie der Robofish.
Er schwimmt allerdings genauso schnell bzw.langsam wie der Robofish. Beide haben 2 unterschiedliche Geschwindigkeiten.

Der Aquabot ist zusätzlich noch kleiner als der Robofish und lässt sich nicht so gut mit dem Mäulchen angeln.

Preislich gesehen ist er aber die günstige Alternative zum Robofish.
Der Aquabot ist schon ab 7,99€ zu haben.




Beide Fische kann man online bei Amazon oder Ebay bekommen, jedoch haben meine Mitbewohner die 2 Fische im Toys R Us gekauft.

Damit ihr auch noch seht, wie die Fische harmonieren, und wie ich damit spiele, gibt es ein kleines Video!

Die Box in der die beiden schwimmen ist übrigens von Ikea. Sie heißt SAMLA.Es ist die kleinste aus der SAMLA-Reihe und hat 1,99€ gekostet.
Sie ist eine gute Alternative zum Kitty Lake, dem Waschbecken oder der Badewanne.

Fazit:  Beide Fische sind ihren Kauf Wert. Meine Mitbewohner würden immer wieder den Robofish vorziehen. Es hat einen super positiven Nebeneffekt im Sommer. Durch die Bewegungen, die die Fische erzeugen, wirkt das Wasser für uns Fellnasen frisch und fließend. Dadurch nehmen wir das Wasser schneller an, und trinken schon einmal mehr daraus. Der andere Nebeneffekt sind die nassen Pfötchen vom Jagen der Fische! - Diese müssen trockengeleckt werden. Dadurch wird nochmals Flüssigkeit aufgenommen.

Aber bitte NUR unter Aufsicht die Katzen spielen lassen. Und prüft natürlich vorher ob die Fische noch funktionsfähig sind, sonst könnte es böse Ende.. mit Batterien im Wasser ;) 

Kommentare:

  1. Hiho :)

    Diese Hexbug Teile sind großartig, dass werde ich wohl selbst antesten. :) Habe in einem anderen Blog noch so einen Käfer gesehen, welcher sich immer wieder aufrichtet und unaufhörlich in alle Roichtungen krabbelt. :)

    Preislich finde ich die Fische voll okay, weil für Mietzen gradios.

    Liebe Grüße

    Didi un die Quatschkatzen

    AntwortenLöschen
  2. Interessanten Vergleich, danke ! Wir haben die Robot Fische. Schnurr

    AntwortenLöschen
  3. Hallo, lieber Gizmo,

    du spielst ja ganz prima mit den Robofishen. Das macht großen Spaß, dir dabei zuzusehen.
    Und auch du guckst ihnen gerne zu, wenn du mal nicht spielst.
    Ich habe diese Fische ja schon mehrmals gesehen und wie toll die Katzen damit spielen.
    Das ist wirklich etwas Gutes für die Katzen und sie können gleichzeitig noch ihren Wasserbedarf
    decken!!!
    Ich wünsche dir weiterhin viel Spaß mit deinen Robofishen!

    Liebe Grüße von
    Elke

    AntwortenLöschen

Lass doch einen Kommentar oder Schnurrer da ! :)
Wir würden uns sehr freuen.