Sonntag, 18. Oktober 2015

Futtertest Feringa || Katzenfutter im Test

Katzenfutter findet man in unterschiedlicher Qualität im Supermarkt, Tierfutterbedarf oder Online - doch welches Futter ist gut  ?
Diese Frage stellen sich viele Katzenbesitzer- Das Futter sollte auf jeden Fall kein Getreide oder Zucker enthalten, zudem sollten auch keine pflanzlichen Öle bzw. pflanzliche Nebenerzeugnisse enthalten sein und die Deklaration sollte klar und deutlich aussagen, was im Futter enthalten ist.
Einige Marken und Sorten wurden schon getestet - Feringa aber noch nicht . bis jetzt.

Das Futter ist in 200 g und 400 g Dosen und in 85g Pouches bei Zooplus.de und Bitiba.de erhältlich.

Forelle und Huhn
Zusammensetzung:


50 % bestehend aus Hühnerherzen, Hühnerfleisch, Hühnerleber, Hühnerhälsen, Hühnermägen
26,9 % Brühe,
20 % Forelle,
2 % Kartoffel, 

1 % Mineralstoffe,
0,1 % Petersilie


Kaninchen und Truthahn
Zusammensetzung:


50 % bestehend aus Truthahnherzen, Truthahnfleisch, Truthahnleber, Truthahnhälsen, 
26,9 % Brühe, 
20 % bestehend aus Kaninchenherzen, Kaninchenleber, Kaninchenlunge, 
2 % Sanddorn, 
1 % Mineralstoffe, 
0,1 % Katzenminze

Ente und Kalb
Zusammensetzung:


50 % bestehend aus Kalbsherzen, Kalbfleisch, Kalbsleber, Kalbslunge, 
26,9 % Brühe, 
20 % bestehend aus Entenherzen, Entenhälsen, 
2 % Broccoli, 
1 % Mineralstoffe, 
0,1 % Löwenzahn

Lachs und Pute
Zusammensetzung:



50 % bestehend aus Putenherzen, Putenfleisch, 
26,9 % Brühe, 
20 % Lachs, 
2 % Zucchini, 
1 % Mineralstoffe,
0,1 % Brunnenkresse

Das Futter riecht widerlich und der Geruch ist unbeschreiblich. Selbst Kenai hat zuerst die Nase gerümpft bevor er es in gewohnter Manier inhaliert hat. Ich habe es nur ungern gefressen, nachdem ich bemerkt habe, dass Kenai es auch frisst und es nichts anderes gibt. Das Futter wandert also nur noch für Kenai in den virtuellen Einkaufskorb.

Das Futter gibt es nur Online aber in tollen Probierpaketen, sodass ihr erst einmal schauen könnt, ob eurem Stubentiger der Gestank etwas ausmacht. 
Die Deklaration ist relativ offen, jedoch nicht 100% aussagefähig zu wie vielen Teilen die Innereien enthalten sind.
Natürlich sind Bestandteile wie Kartoffeln und anderes Gemüse nicht gern gesehen, jedoch machen diese einen kleinen Teil aus, wobei man auf Kartoffeln wirklich verzichten kann.

Das Futter ist wirklich schön mit Feuchtigkeit durchzogen und wirkt überhaupt nicht trocken. Es ist ein Futter was in der guten Mittelklasse zu finden ist und bei dem der Preis pro Kilo auch noch sehr akzeptabel ist. Prinzipiell ist es ein günstiges Futter, was man in den Speiseplan integrieren kann. 


Alles in Allem macht dies 4 von 5 Pfoten 

Kommentare:

  1. Hallo Gizmo,

    toll, dass du dich als Tester zur Verfügung gestellt hast :-) Bei meinem Kater Elvis ist Feringa auch durchgefallen, dabei liest sich die Zusammensetzung gar nicht mal so schlecht. Vielleicht versuche ich es noch einmal. Probierpakete machen bei uns leider keinen Sinn, denn es ist fast immer eine Dose mit Rind oder Lachs dabei. Vor allem Rind kann Elvis nicht ausstehen und ich vermute mal, dass es mit Kalb genauso ist.

    Liebe Grüße
    Bärbel

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Gizmo, kannst du ein der Futter besonders für junge/alte Katzen empfehlen? Falls ja, warum? Liebe Grüße, Simone!

    AntwortenLöschen
  3. PS: Ich bin immer etwas skeptisch, was die Angaben der Inhaltstoffe betrifft. Gibt es irgendwo test, ob auch das drin ist, was drauf steht? LG

    AntwortenLöschen

Lass doch einen Kommentar oder Schnurrer da ! :)
Wir würden uns sehr freuen.