Donnerstag, 1. Januar 2015

Neues Jahr - Neues Spielzeug || Futterlabyrinth

Ich wünsche euch ein frohes Neues Jahr. Ich hoffe ihr seit gut hereingerutscht und habt schön gefeiert. Ich habe den Abend mit meinen Mitbewohnern verbracht - ganz eng an sie gekuschelt und meist auch unter der Decke.
Wie ihr vielleicht wisst, habe ich Angst vor dem Lauten Knall,was sich an Silvester leider nicht vermeiden lässt.
Nachdem sich das Knallen etwas gelegt hatte, bin ich sogar ans Fenster und habe den Rest beobachtet. Ganz viele bunte Punkte waren am Himmel - ganz spannend.

Nun zum  Thema. Ich habe mir zu Weihnachten ein Futterlabyrinth gewünscht. Und, natürlich habe ich es auch bekommen.



Meine Mitbewohner verstecken darin Leckerlies oder mein Trockenfutter, was ich mir nun erarbeiten muss. 4-6 Bröckchen liegen jeden Abend darin, sodass ich es rausfummeln muss.
Es macht riesen Spaß.

Das Futterlabyrinth ist ebenso wie meine Spielschiene von Catit. Es passt sogar optimal in die Mitte der Spielschiene herein.
Gekauft haben es meine Mitbewohner auf zooplus.de .

Die Katzen müssen sich ihr Futter oder ihre Leckerlies erarbeiten. Es gibt 3 Schwierigkeitsgrade in auf der mittleren Ebene.
Es fördert den Tastsinn eurer Fellnase und fördert ebenso die Geschicklichkeit.Außerdem schlingt eure Katze das Futter nicht einfach so herunter, denn bis sie es herausgefummelt hat, vergehen einige Sekunden, die die Fressgeschwindigkeit minimiert.

Viele haben ein Problem mit der oberen Öffnung. Die Katzen nehmen das Futter einfach dort heraus anstatt zu fummeln.Dieses Problem haben meine Mitbewohner nicht. Ich fummle mein Futter ganz langsam aus den einzelnen Eben heraus.
Ich kann mich damit sehr lang beschäftigen, und das tagtäglich.


Umgeschmissen habe ich es auch noch nicht, obwohl ich sehr wild auf das Fressen bin !? :)
Es hält also einiges aus.
Gut und einfach lässt es sich auch reinigen, denn man kann es in seine Einzelteile zerlegen.

Es ist ein wunderbares Weihnachtsgeschenk gewesen,was auch noch mein Fressverhalten beeinflusst. Ich bekomme nur noch die 4-6 Bröckchen am Tag Trockenfutter - und das reicht auch völlig aus.
Ich warte schon jeden Abend darauf, wann endlich was im Labyrinth ist.
Habt ihr auch dieses Labyrinth ?
Und wir reagieren eure Felltiger darauf ?

Wer kein Geld für ein gekauftes Fummelspielzeug ausgeben will- dem empfehle ich eins selbst zu machen. Ich habe euch schon gezeigt wie das geht und zwar  -> hier 

Dieses Futterlabyrinth bekommt von uns 5 Pfoten :)


Kommentare:

  1. Hallo, lieber Gizmo,

    ich wünsche dir, süßen Kerl, und deinen Mitbewohnern ein gutes neues Jahr, viel Gesundheit
    und Freude am Leben.
    Leider ist Silvester immer mit viel Knallerei verbunden. Meine Miezen habe ich am frühen
    Nachmittag nicht mehr herausgelassen, weil draußen schon so doll geknallt wurde.
    Die kleine Lilli hat sich versteckt und ist erstmal gar nicht mehr hervorgekommen.
    Du hast die Knallerei also gut bei deinen lieben Mitbewohnern überstanden.
    Dein Futterlabyrinth ist echt klasse. Katz kann sich damit prima beschäftigen und
    futtert auch nicht zu viel.
    Wenn es dir gefällt und du damit gut klarkommst, ist der Zweck doch erfüllt.

    Liebe Grüße von
    Elke
    Zum Glück ist der Krach vorbei!!!

    AntwortenLöschen
  2. Wir haben auch seit über einen Jahr solch einen Futterturm, interessieren uns jedoch weniger dafür.

    Wir haben ja schon Dog Activity Teile ... alles andere lösen wir ja schnell (oder der Monti)

    Stumper
    Felix, Shadow, Ernie und Monti

    AntwortenLöschen

Lass doch einen Kommentar oder Schnurrer da ! :)
Wir würden uns sehr freuen.